LieblingsGut proudly presents Caro mit…

Burlemann

datei-18-01-17-21-41-48Burlemann habe ich 2013 gegründet – seitdem beschäftige ich mich mit dem Upcyclen von Kaffeesäcken.Kaffeesäcke werden nur ein einziges Mal verwendet – für den Transport von Kaffee. Danach ist es Abfall, da sie aufgeschlitzt werden. Und ich fragte mich wieso? Es ist ein tolles Produkt, welches man weiter zu anderen Produkten verarbeiten kann.Ich komme aus Hamburg, dem Mekka an Kaffeesäcken würde man denken.  Mittlerweile ist es schwierig geworden an die Säcke zu kommen. Zum einen wird der Kaffee direkt in die Container geblasen oder in Plastiktonnen abgefüllt, da diese wieder ihren Weg zu den Kaffeeplantagen finden. Aber solange ich an Kaffeesäcke herankomme (hier ein großer Dank auch an meine Kunden, die mir ihre Säcke überlassen), werde ich die Leidenschaft am Upcyclen der Säcke nicht verlieren.Es ist ein tolles, absolut individuelles Produkt, dass jedes Mal eine neue Herausforderung in der Verarbeitung ist. Kein Sack ist wie der andere. Somit sind meine Produkte absolut einzigartig. Zu Beginn habe ich hauptsächlich Wohnaccessoires hergestellt, aber mittlerweile entstehen auch neue Produkte, wie z.B. Seesäcke oder Kosmetiktaschen. Meinen Klassiker – das Brötchenkörbchen entwickle ich immer weiter, das ist einfach mein Baby.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s